Baselundregion.ch traf die Sängerin Sarah-Jane und stellte ihr die ersten acht Fragen

Wir erzählen Geschichten und bieten unserer Community persönliche Einblicke.

Acht Fragen. Acht Antworten. Mit Sarah-Jane.

Sängerin:
Sarah-Jane (35)

Sarah-Jane wurde am 26. September 1985 in Indien geboren und aus einem Kinderheim als sechs Monate altes Baby in die Schweiz adoptiert. Ihre unbeschwerte Jugendzeit verbrachte sie im Oberbaselbiet, wo sie auch heute noch mit ihrem Ehemann Dani Sparn und den Hunden “Wilma & Bounty” lebt.

Sarah liebt die Natur und die Bergwelt in den Alpenländern. Sie isst fürs Leben gern traditionelle Spezialitäten wie “Klöpfer und Rösti”. Lachen ist für die natürliche und spontane Baselbieterin lebenswichtig. Mit ihrer offenen und fröhlichen Art wirkt sie stets positiv auf ihr Umfeld ein.
Sarah-Jane ist mit ihrem bezaubernden Charme eine rund um erfreuliche Erscheinung. Wo immer sie hinkommt, fliegen ihr die Herzen ihrer grossen und kleinen Bewunderer entgegen.

Herzlichen Dank, liebe Sarah für die acht Antworten. Wir wünschen Dir bei Deinen neuen Projekten weiterhin viel Erfolg und nur das aller Beste.

baselundregion.ch-team

Vor wenigen Wochen erschien die neue Single “Dein Lied”. Sarah-Jane präsentiert ihre neue Nummer mit neuem Produzenten Team. Sie schrieb die Musik und den Text zusammen mit Manu Stix, Dani Sparn und Anja Stix.

„Dein Lied“ ist die 1000%ige Garantie für echte Lebensfreude und zeitgleich ein echtes sowie modernes Liebeslied.

Acht Fragen. Acht Antworten. Mit Sarah-Jane.

MEIN LIEBLINGSORT IN BASEL UND REGION | & WARUM?
Basel ist so schön. Warum also nur ein Lieblingsort haben? Für mich ist die ganze Stadt ein Lieblingsort.

WANN HAST DU DAS LETZTE MAL EINEN GANZEN TAG LANG NICHTS GEMACHT?
Diesen Tag hat es nie gegeben. Ich bin ein Mensch der immer was „ zum nuschen“ findet. Mir wird es nie langweilig.

AUF WELCHE 3 DINGE KANNST DU NICHT VERZICHTEN?
Mein Haus und Garten, mein E-Bike und meine Bastel-Nähatelier.

MEINE LIEBLINGSMENSCHEN UND MEINE LIEBLINGSTIERE SIND:
Mein Ehemann Dani, meine Eltern Käthy und Walti und mein Opi Marcel. Aber ganz viel Liebe erhalte ich auch von meinen zwei Papillon Hunden Wilma 2 Jahre und Bounty 9 Monate.
Und natürlich Joschi, 8 Jahre der Papillon Rüde meiner Mami.

WELCHE PERSON ( VERSTORBEN ODER AM LEBEN) WÜRDE ICH GERNE TREFFEN:
Schauspieler Tom Hanks!!! Würde er vor mir stehen, wäre ich wahrscheinlich so nervös, dass ich kein einziges Wort rausbringen könnte.

WAS SIND MEINE NÄCHSTEN PROJEKTE?
Ich werde zum 1. Mal in meiner bisherigen Gesangskarriere ein sogenanntes Showcase drehen. Zusammen mit dem Dani Sparn Orchester und noch vielen anderen tollen Musikern. Dies wird dieses Jahr noch stattfinden.

WELCHE WAR DIE BESTE ENTSCHEIDUNG IN DEINER BERUFLICHEN LAUFBAHN?
Ich tätigte ein paar gute Entscheidungen. Zum Beispiel als ich meine Berufslehre im Jahre 2004/2005 als Damen und Herren Coiffeuse erfolgreich abschloss und zugleich meine musikalische Spur verfolgte. Bis zum heutigen Tag habe ich das grosse Glück beiden Berufen nachgehen zu dürfen. Auch, wenn es mit dem Singen bzw. Auftrtritten im Moment nicht gerade eine einfach Situation ist. Ich bin jedoch überzeugt davon, dass bald wieder bessere Zeiten für uns alle aufkommen wird, .Bleibt also optimistisch.

MEINE WIDMUNG:
Liebe Leserinnen und Leser von „Basel und Region“.
Ich Eure Sarah-Jane wünsche Euch allen dort draussen beste Gesundheit und vergesst nicht glücklich zu sein. Auch der Humor soll nicht zu kurz kommen. Gebt aufeinander acht. Haltet durch und ganz wichtig: Vergesst niemals gute Musik zu hören, denn mit ihr lässt sich so vieles besser ertragen.

Macht’s gut. Eure Sarah-Jane

Ich bewundere alle, die ihre Ziele erreichen.

Sarah-Jane
Previous Article

Ein sonniger Tag in Muttenz, die reine Kraft der Schönheit und ein ganz aussergewöhnliches Studio

Next Article

Die Kunst der Entspannung, der Zauber aus Tausendundeiner Nacht und vier ganz besondere Damen in Pink

You might be interested in …

Basel und Region | Wirtschaft in bester Gesellschaft - Handelskammer beider Basel | baselundregion.ch

Wirtschaft in bester Gesellschaft

Die Wirtschaft ist kein Selbstzweck. Unternehmen schaffen Arbeitsplätze und damit Einkommen, tragen unter anderem zur Bildung und sozialen Sicherheit bei und ermöglichen uns allen ein besseres Leben.