Baselundregion.ch traf die Basler Moderatorin Susanne Hueber und stellte ihr acht Fragen

Basel und Region - mit Basler Moderatorin Susanne Hueber | baselundregion.ch

Wir erzählen Geschichten und bieten unserer Community persönliche Einblicke (Titelfoto: © Beat Mumenthaler).

Acht Fragen. Acht Antworten. Mit Susanne Hueber.

Der Startschuss fiel für die Medienkarriere 2002 mit dem Gewinn des Moderatoren-Castings beim Schweizer Fernsehsender «Star TV». Seither stand die gebürtige Baslerin bei mehreren Schweizer Sendern für unterschiedlichste Formate vor der Kamera und als Eventmoderatorin auf diversen in- und ausländischen Bühnen. 
Susanne Hueber ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in der Region Basel.

Wir haben die aufgestellte Baslerin getroffen und erhielten acht Antworten.

Wir wünschen Susanne Hueber weiterhin viel Neugier, Freude, Erfolg und beste Gesundheit.

baselundregion.ch-team
Basel und Region - mit Basler Moderatorin Susanne Hueber | baselundregion.ch

Acht Fragen. Acht Antworten. Mit Susanne Hueber.

MEIN LIEBLINGSORT IN BASEL UND REGION & WARUM?
Ich liebe die Aussicht von der Ruine Dorneck aus. Dort habe ich das Gefühl, die Welt liegt mir zu Füssen, alles fühlt sich so leicht an. Ich sehe von dort aus Aesch, wo mein Partner hoffmann automobile ag zu Hause ist, ich sehe Reinach – wo ich zu Hause bin und ich sehe Basel, wo ich aufgewachsen bin. Ausserdem hatte ich auf der Ruine meinen ersten Aussendreh für Telebasel. Das war für die damalige Sendung “Regio Aktuell” – ein besonderer Moment für mich. 

WANN HABE ICH ZULETZT EINEN TAG LANG ÜBERHAUPT NICHTS GEMACHT?
Grundsätzlich bin ich immer in Action. Allerdings habe ich am Muttertag dieses Jahres versucht “nichts” zu tun. Ich bin im Garten in der Sonne gelegen, habe ein Buch gelesen und mich von meiner Familie verwöhnen lassen. Ok, ohne mehrmaligen Blick aufs Handy und das Beantworten von Geschäftsmails ging es dann doch nicht. 

AUF WELCHE DREI DINGE KANN ICH NICHT VERZICHTEN?
Auf meine Familie, Handy und mein Kissen, das mich immer und überall begleitet.

WELCHES IST MEIN IN DER ÖFFENTLICHKEIT VERBORGENES TALENT?
10 Glacés hintereinander essen. Es können auch gerne mehr sein. Am liebsten Gelati Gasparini oder die “Schoggi Schoggi Bär” von Migros.

WELCHE PERSON (VERSTORBEN ODER AM LEBEN) WOLLTE ICH SCHON IMMER GERNE MAL TREFFEN?
Bud Spencer, ich habe seine Filme geliebt! Ein bulliger, starker und liebevoller Typ, den nichts aus der Ruhe bringt. Mir gefällt sein trockener Humor und der Schalk in seinen Augen. Ja, mit ihm hätte ich gerne einen Film gedreht.  

WAS WIRD MEIN NÄCHSTES PROJEKT?
In beruflicher Hinsicht stehen viele verschiedene Projekte in der ganzen Schweiz an, die parallel laufen. So bereite ich mich unter anderem gerade für Podiumsdiskussionen, Fachtagungen, Sue`s Online Talk und eine Preisverleihung – den Swiss Olympic Coach Award – vor. Privat sollte mein nächstes Projekt “Kinderkleider-Entrümpeln” sein sowie ein Familienbild für meine Eltern malen. 

WELCHES WAR DIE BESTE ENTSCHEIDUNG IN MEINER BERUFLICHEN LAUFBAHN?
Im Jahre 2007 den Schritt in die Selbständigkeit als Moderatorin und Schauspielerin gewagt zu haben. Ich habe noch keinen Tag diese Entscheidung bereut. Ich lebe meine Leidenschaft – meine Berufung und bin mit Herz und Seele Moderatorin.  

MEINE WIDMUNG?
Liebes Mami und lieber Papi. Ich danke Euch für Eure Unterstützung in allen Lebenslagen. Mum, Du hast mich monatelang wegen meinem ersten Liebeskummer getröstet und meine Launen ertragen. Dad, Du bist immer am Sonntag, jeweils früh mit mir aufgestanden, um in der Garage etwas zu bauen oder zu basteln – um nur zwei Beispiele zu nennen. Bei meinen Vorhaben seid ihr mir stets zur Seite gestanden. Ihr haltet mir den Rücken frei und seid immer da, wenn ich – oder meine Kinder – Euch brauchen. Danke für Eure innige und unendliche Liebe – Ich liebe Euch.

Euer Meitli 

Basel und Region - mit Basler Moderatorin Susanne Hueber | baselundregion.ch
Susanne Hueber | 1977 in Basel geboren und aufgewachsen
Previous Article

Endlich! Es gibt keinen Grund mehr «to feel blue»

Next Article

Unser ganz persönliches Sommerfinale

You might be interested in …

Basel und Region - Mein Saitensprung | baselundregion.ch

Mein schönster Saitensprung

Alles begann im gleich um die Ecke. Ich war an diesem Morgen für meinen Geschäftstermin zu früh dran und hatte deshalb noch genügend Zeit mich etwas in den Schaufenstern unserer Einkaufsstrasse umzusehen.